DIE KLEINEN LEUTE VON SWABEDOO PDF

Was die Swabedoo-dahs am meisten liebten, war — einander warme weiche Pelzchen zu schenken. Er wollte eigentlich nicht alleine wohnen und manchmal war er sehr einsam. Aber er schien mit niemandem auszukommen und irgendwie mochte er es nicht, warme weiche Pelzchen auszutauschen. Eines abends ging der Kobold in das Dorf und traf einen freundlichen Swabedoo-dah.

Author:Duran Shaktizragore
Country:Bahrain
Language:English (Spanish)
Genre:Politics
Published (Last):22 February 2009
Pages:128
PDF File Size:6.28 Mb
ePub File Size:1.71 Mb
ISBN:678-1-67400-221-1
Downloads:38468
Price:Free* [*Free Regsitration Required]
Uploader:Yozshutaur



Was die Swabedoo-dahs am meisten liebten, war — einander warme weiche Pelzchen zu schenken. Er wollte eigentlich nicht alleine wohnen und manchmal war er sehr einsam. Aber er schien mit niemandem auszukommen und irgendwie mochte er es nicht, warme weiche Pelzchen auszutauschen. Eines abends ging der Kobold in das Dorf und traf einen freundlichen Swabedoo-dah. Sei lieber vorsichtig mit dem Verschenken! Er wollte herausfinden, ob es auch in den kleinen Swabedoo-dahs steckte.

Es dauerte nicht lange. Man schenkte zwar noch immer welche, aber sehr sehr vorsichtig. Ihre Pelzchen-Beutel schleiften auf dem Boden. Binnen kurzem konnte man kaum noch einen Swabedoo-dah mit einem Pelzchen-Beutel antreffen. Stattdessen starrten ihn die kleinen Leute misstrauisch an, so wie sie auch einander anstarrten. Und es war ihm auch lieber so. Mit der Zeit ereigneten sich aber schlimmere Dinge. Er entschloss sich, sie mit den Swabeedoh-dahs zu teilen.

Nun hatten sie wieder etwas, was sie schenken konnten. Einen stacheligen Stein zu geben, war gleichsam eine Art, dem anderen die Hand zu reichen — aber nicht so sehr in Freundschaft und Liebe. Das Schenken von Pelzchen wurde nie mehr Mode in Swabedoo.

Das Misstrauen steckte tief in den Leuten von Swabedoo. Was steckt wohl dahinter? So dumm bin ich nie wieder.

IC 74245 DATASHEET PDF

Die kleinen Leute von Swabedoo

Leute auf der Erde. Die meisten von ihnen wohnten im Dorf Swabedoo, und sie nannten sich Swabedoodahs. Was die Swabedoodahs am meisten liebten, war, einander warme, weiche Pelzchen zu schenken. So oft sich Swabedoodahs trafen, gab der eine dem anderen ein Pelzchen. Es klang richtig befriedigt, als er sagte: "Hab ich es nicht, gesagt! Kaum mehr als Pelzchen hast du noch in deinem Beutel.

LES EVANGILES GNOSTIQUES PDF

.

Related Articles